Fehlerhafte „MDNA Tour“-Pressungen

Mit der Veröffentlichung der MDNA World Tour am 06.09.2013 auf DVD und Blu-Ray kam es nach Aussagen von Fans leider wiederholt zu Bild- und Tonstörungen, so dass das Konzert nicht in vollen Zügen und in der gewünschten Qualität genossen werden konnte. Zunächst wurde darüber spekuliert, ob dieses „künstlerisch gewollt“ war, wobei sich jedoch sehr schnell herausstellte, dass es sich hierbei um ein Produktionsfehler handelt. Gleichzeitig ist zu betonen, dass nicht alle Pressungen davon betroffen sind.

Entsprechend dieser Situation fielen die Rezensionen beispielsweise auf Amazon.de sehr schlecht aus, so dass Amazon sofort handelte, den Verkauf aller MDNA Tour Formate über sie einstellte und den Vermerk bei jedem Artikel hinzufügte: „Wichtiger Hinweis zum Produkt: Kunden haben uns auf eine möglicherweise eingeschränkte Bildqualität von Madonna – MDNA World Tour hingewiesen. Wir sind im Moment dabei, dies zu prüfen!“.

Heute wurde durch Amazon.de bestätigt, dass der Hersteller sie darüber informiert hat, dass die Bildqualität aufgrund eines Produktionsfehlers mangelhaft ist. Natürlich wird bereits an einer Ersatzlösung gearbeitet, wie der Umtausch der fehlerhaften Pressungen schnellstmöglich umgesetzt werden kann.

Auch wir stehen mit Universal Music Deutschland diesbezüglich in Kontakt. Sobald es hierzu weitere offizielle Informationen gibt, berichten wir schnellstmöglich. Bitte habt bis dahin ein wenig Geduld!

Stephan

Newsautor

2 Gedanken zu „Fehlerhafte „MDNA Tour“-Pressungen

  • 14. September 2013 um 12:07
    Permalink

    das problem habe ich auch mit meiner blu-ray, habe sie bei media markt gekauft. da ist das problem noch nicht bekannt. was nun??? hab nicht lust ständig da hin zu rennen um sie umzutauschen, wann wird es in läden wie media markt auch mitgeteilt?

  • 15. September 2013 um 09:42
    Permalink

    Hallo Christian!

    Wann genau die einzelnen Großhändler über die Fehlpressungen informiert werden, wissen wir leider nicht. Die Plattenfirma Universal Music arbeitet gerade unter Hochdruck an dem grundsätzlichen Problem bezüglich der Fehlpressungen. Sobald wir mehr wissen, informieren wir Euch hier natürlich schnellstmöglich.

    Alternativ kannst Du dich bei Media Markt vorab telefonisch über dein 14-tätiges Rückgaberecht informieren. Da es sich hierbei um einen Produktionsfehler handelt, dürfte es mit der Rückgabe eigentlich kein Problem geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .