‚God Control‘ – Video ist da

Endlich ist das Video zu God Control da. Es wurde im Vorfeld schon viel darüber spekuliert. Dass es um Waffengewalt und die Kontrolle von Waffen – vor allem in den USA – gehen würde, war schon bekannt, doch die Umsetzung von Madonna ist wie gewohnt provokant und dennoch überraschend.

In dem fast achteinhalb Minuten langen Video sieht man Madonna zum einen in ihrer Rolle als Madame X, zum anderen aber auch als Disco-Queen. Die Szenen in dem Nachtclub rufen zum einen schreckliche Erinnerungen an das Attentat im Pulse Club in Orlando vom 12. Juni 2016 wach, bei dem 49 Menschen ihr Leben verloren und weitere 53 verletzt wurden. Zum anderen erinnnen sie aber auch an die Ausgelassenheit und Freude in einem Club mit Anleihen bei Madonnas eigenem Musikvideo zu Deeper and Deeper. Aber vor allem auch daran, dass sich von einem zum anderen Moment alles ändern kann.

Zu dem Video gibt Madonna gleichzeitig auch ein deutliches Statement ab.

Dies ist Ihr Weckruf. Waffengewalt betrifft Kinder, Jugendliche und Ausgegrenzte in unseren Gemeinden überproportional. Ehre die Opfer und fordere WAFFENKONTROLLE. JETZT. Werden Sie Freiwillige, aufstehen, spenden, ausstrecken. Wachen Sie auf und bestehen Sie auf vernünftigen Sicherheitsvorschriften für Waffen. Unschuldige Leben hängen davon ab.

Dazu listet Madonna eine Reihe von Organisationen auf, welche sich für vernünftige Waffengesetze engagieren. Darunter u.a die Bewegungen March for our Lifes und Gays Against Guns.

Ingo

Fanclub-Leiter, Madboard-Admin, News-Autor (Profil)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.